Fahrtreppengetriebe ohne Kompromisse

Ganz gleich ob auf Flughäfen, in U-Bahn-Stationen oder Kaufhäusern – Fahrtreppen sind aus dem urbanen Alltag nicht mehr wegzudenken.

Wir garantieren hohe Belastbarkeit und Funktionssicherheit, lange Laufleistungen, Nutzungssicherheit und Wirtschaftlichkeit.

Unsere Fahrtreppengetriebe halten konstant einen Schalldruckpegel unter 55 dB (A), sind lebensdauergeschmiert und unterliegen einer stetigen Qualitätskontrolle vom Materialeingang bis zur Endkontrolle im Schallmessraum.

Dabei erfüllen wir alle Vorgaben gemäß der DIN-Norm 3990, DIN 3996:2012, EN 115 und APTA laut Pflichtenheft des Kunden.

Info

  • Mehr als 19.000 GFC-Fahrtreppengetriebe sind heute weltweit auf Flughäfen, in U-Bahn-Stationen und Kaufhäusern im Einsatz.
  • Mit den Baureihen FTS.1 und FTSST.1 – und darüber hinaus mit sogenannten Twin-Drives – decken wir Anwendungen mit Motorleistungen zwischen 5 kW und 90 kW ab.
  • Hohe Belastbarkeit und Funktionssicherheit, lange Laufleistungen, Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit.
  • Wir bieten 100 % Rückverfolgung für alle Bauteile im Kraftfluss.

Details

 Konstruktionsmerkmale

  • Die schwingungs- und stoßgedämpfte Drehmomentübertragung, einer der wesentlichen Vorteile von Schneckentrieben, bedeutet Laufruhe und damit Komfort für den Fahrgast.
  • Die hierfür optimierten Schneckenverzahnungen mit Flankenprofil ZK sind zudem hoch überlastfähig und damit geradezu prädestiniert für die täglichen Lastwechsel im Alltagsbetrieb. Dies wird erreicht durch den Einsatz von geschliffenen Schneckenwellen aus einsatzgehärtetem Stahl und Schneckenrädern aus hoch verschleißfester Spezialbronze.
  • Die Schneckenverzahnungen entsprechen der DIN 3996:2012, der neusten Methode der Tragfähigkeitsberechnung.
  • Die Stirnradstufen in unserer Heavy-Duty- Baureihe FTSST.1 sind gemäß DIN 3990 gerechnet.
  • Alle Maschinenelemente der GFC-Fahrtreppengetriebe erfüllen den Sicherheitsfaktor ≥ 5 gemäß DIN EN 115:2010.
  • Die FEM-optimierten Gehäuse gewährleisten eine maximale Steifigkeit und letztlich reduzierte Vibrationen im Antriebsstrang.

 Optionen

  • Vibrationssensor
  • Ölstandsensor
  • Öl-Temperaturfühler
  • Schmiermittel-Heizung
  • Kettenritzel
  • Ölablass
  • Entlüfterventil
  • Antriebswelle

 Geräuschentwicklung, Wirkungsgrad und Lebensdauer

  • Hinsichtlich Laufruhe, Schwingungsdämpfung und Geräuschemission sind Schneckentriebe das Maß aller Dinge
  • Im hausinternen, DIN-konformen Geräuschmessraum wird der Schalldruckpegel der Fahrtreppengetriebe als Bestandteil der Endkontrolle ermittelt und dokumentiert.
  • Die Bearbeitung der Radsätze auf modernsten Maschinen und die einzigartige Messtechnik, die in Zusammenarbeit mit unseren Partnern eigens für uns entwickelt wurde, sichern höchste Verzahnungsqualitäten.
  • Bei Verwendung von synthetischen Polyglykol-Ölen erreichen typische Schneckenverzahnungen für den Heavy-Duty-Bereich dank unserer Verzahnungskorrektur- Technologie Wirkungsgrade von bis zu 96 %.
  • All das in Kombination mit erstklassigen Materialien, ausgewählten Normteilen und hochpräziser Gehäusebearbeitung gewährleisten maximale Lebensdauern und höchste Zuverlässigkeit, die sowohl auf dem hausinternen als auch auf Kunden-Prüfständen nachgewiesen wurden.