Aufs Beste verzahnt

Radsatz von AUMA Drives / GFC

Ob Standard- oder Sonderlösung, Kleinserie oder Massenproduktion – AUMA Drives ist der richtige Partner, wenn es um hochwertige Radsätze geht. Unsere Schneckenradsätze sind weltweit im Einsatz.

Sie bewähren sich sowohl im Heavy-Industry-Bereich als auch in Präzisionsanwendungen wie Teilapparaten, Drehtischen und Positioniersystemen in Werkzeugmaschinen.

Unsere Schneckengetriebe können in beiden Drehrichtungen betrieben werden. Linkssteigende Ausführungen sind auf Anfrage erhältlich.

 

Details

Konstruktionsmerkmale
  • Schneckenradsatz bestehend aus einsatzgehärteter und geschliffener Schneckenwelle (16MnCrS5) sowie Schneckenrad aus hochwertiger, verschleißfester Schleuder- oder Stranggussbronze
  • Materialgüte nach DIN 3974: Schneckenwelle 6, Schneckenrad 7
  • Verzahnung gemäß DIN 3975 Profil ZK rechtssteigend
  • Achsabstand 40 bis 630 mm mit Modul 1 bis 30 und Übersetzungen zwischen 5 und > 110
 
Modelle
  • Radsätze gemäß den Spezifikationen / Zeichnungen unserer Kunden
  • Einbau-Radsätze aus standardisierten Baureihen von 40 bis 315 mm
  • Simplex- und Duplex-Radsätze
  • Radsätze mit reduziertem Verdrehflanken- / Zahnspiel
  • Linkssteigende Radsätze
 
 

 Optionen

Wir gewährleisten im uneingelaufenen Zustand die volle Austauschbarkeit gleichartiger Schneckenwellen und Schneckenräder.

Ausgenommen hiervon sind lediglich Schneckenradsätze mit eingeengtem Zahnspiel. Derartige Radsätze werden auf das Istmaß der Gehäusemittenentfernung abgestimmt und paarweise gekennzeichnet. Voraussetzungen für die einwandfreie Funktion unserer Schneckenradsätze sind:

  • richtige Tragbildeinstellung
  • entsprechende Lagerung
  • ausreichende Schmierung
  • durchgeführter Einlaufvorgang
 
Einbindung in andere Systeme
  • Passgenaue individuelle Systemlösungen für reibungslose Arbeitsabläufe
  • Feinfühlige und stufenlose Regulation des Zahnflankenspiels auf beliebige Werte mithilfe von Duplex-Schnecken
 
Schutz vor Umwelteinflüssen
  • Durch Flanken-Geometrie der ZK-Verzahnungen geringer Verschleiß infolge von Eingriffsfehlern, beispielsweise durch die Durchbiegung der Schnecke aufgrund extremer Drehmomentlasten oder durch Achsfehler im Gehäuse
  • weite Umgebungstemperaturbereiche
  • hoher Schutz durch widerstandsfähiges Material

  

Schicken Sie uns eine Anfrage!

Wir bearbeiten Ihr Anliegen unverzüglich. Hier geht's zum Kontaktformular.

Sie erreichen uns auch per Mail über Anfragen.drv@auma.com oder telefonisch unter  03523 9460.