Optimierte Lösungen für komplexe Bewegungsabläufe

Stirnradschneckengetriebe realisieren das sichere Heben und Senken von Lasten und eignen sich hervorragend für Anwendungen im Dauerbetrieb. Die Kombination eines Schneckengetriebes mit einer vorgelagerten Stirnradstufe vereinigt die Vorteile beider Verzahnungsarten in einem Gehäuse.

Stirnradschneckengetriebe von AUMA Drives / GFC

Zum einen erlaubt die Zweistufigkeit größte und zudem fein abgestufte Übersetzungsbereiche, zum anderen verbindet sie hohe Wirkungsgrade und Drehmomente mit höchster Lebensdauer und Zuverlässigkeit in einem kompakten Antrieb. Das spart Platz, Kosten und reduziert Wartungsaufwand.

Stirnradschneckengetriebe von AUMA Drives können in beiden Drehrichtungen betrieben werden. Unsere Stirnradschneckengetriebe sind für eine Vielzahl von Anbindungs- und Befestigungsmöglichkeiten vorbereitet.

Die Modelle sind erhältlich in den Baugrößen 50, 63, 80, 100, 125 und 160. Technische Daten zu den einzelnen Modellen erhalten Sie sehr gern auf Anfrage.

Die Basisvariante Typ SSVA kann nach dem Baukastenprinzip um Antriebs- bzw. Motorflansche, Abdeckhauben und viele weitere Optionen, wie Einsteck-Abtriebswellen, erweitert werden.

Details

Konstruktionsmerkmale
  • Radsatz nach DIN 3975 Flankenform ZK Schneckenwelle aus 16MnCrS5, einsatzgehärtet und geschliffen
  • Schneckenrad aus hochverschleißfester Spezialbronze
  • Schmierung: vollsynthetisches Öl für höchste Wirkungsgrade und reduzierten Wartungsaufwand
  • Qualitätswälzlager für höchste Lebensdauer und Aufnahme äußerer Kräfte
  • 20 Standardübersetzungen je Baugröße 
 
Modelle
  • Typ SSVA: Vollwelle am Antrieb, Hohlwelle am Abtrieb
  • Typ SS_V: Vollwelle mit ein- oder beidseitig freiem Wellenende
  • Typ SS_VF / SS_AF: Abtriebsflansch mit Voll- oder Hohlwelle
  • Typ SSK: Kupplungsflansche für IEC-Motoren 
 
 Optionen
  • Drehmomentstütze
  • Abdeckhauben zum Schutz vor Verschmutzung und Korrosion, sowie als Eingriffsschutz
  • Kupplungsflansche für IEC-Motoren
  • Motor-Direktanbau (Typ SSM__ – mit Antriebsritzel auf der Motorwelle) bei eingeschränkten Bauraumverhältnissen
  • Abtriebsflansch
  • Abtriebswellen ( mit ein- oder beidseitig freien Wellenenden), axial gesichert durch Sicherungsring und Deckscheibe oder über Schrumpfscheibe
  • Linksgängige Getriebe
 
Einbindung in andere Systeme
  • AUMA Drives Stirnradschneckengetriebe sind kompatibel mit Betriebsanlagen der Typen: B3, B8, B6, B3I, V5, V5II
  • Anpassung der Lage von Entlüftungsventil und Ölablassschrauben sowie Schmierstoffmengen an die jeweilige Einbauanlage
  • Integration in die Einbauanlage je nach Typ als Aufsteckgetriebe, mit Drehmomentstützen oder Flansch
  • Axiale Sicherung der Einsteckwellen in der Getriebehohlwelle über Endscheibe und Sicherungsring oder mittels Schrumpfscheibe
 
Schutz vor Umwelteinflüssen
  • Hochwertiger Oberflächenkorrosionsschutz gemäß ISO 12944-2
  • Schutz vor mechanischen Schlägen und rauen Umgebungen durch den Gehäusewerkstoff Gusseisen mit Lamellengraphit (GJL), beziehungsweise auf Anfrage Kugelgraphitguss (GJS)
  • Optional Spritzwasser- und Staubschutz durch Radialwellendichtringe mit Staublippe (Bauform AS) aus Viton
  • Weite Umgebungstemperaturbereiche

 

Schicken Sie uns eine Anfrage!

Wir bearbeiten Ihr Anliegen unverzüglich. Hier geht's zum Kontaktformular.

Sie erreichen uns auch per Mail über Anfragen.drv@auma.com oder telefonisch unter  03523 9460.